22 Okt

OneNote-Notizbuch erstellen

Neues Notizbuch in OneNote erstellen - Teaserbild

Mit wenigen Klicks kannst Du in OneNote eigene Notizbücher erstellen. Wie das funktioniert und was Du dabei in der Desktop-Version und in der App jeweils beachten solltest, erkläre ich Dir in diesem Blog-Artikel.

Ich setze in diesem Artikel voraus, dass Du …

OneNote für Einsteiger - Hinweis aufs Praxis-Handbuch


Neues Notizbuch in OneNote 2016 erstellen

Wir nehmen uns zuerst die Desktop-Version vor und erstellen in dem Programm ein neues Notizbuch. Klicke dazu in der Menüleiste ganz oben auf den Eintrag „Datei“ und dann direkt auf „Neu“:

Neues OneNote-Notizbuch erstellen

Zuerst kannst Du nun den Speicherort für Dein neues Notizbuch auswählen, zum Beispiel die Festplatte auf Deinem PC oder die Microsoft-Cloud OneDrive. Ich persönliche empfehle Dir, Deine Notizbücher nach Möglichkeit in der Cloud anzulegen. So möchte ich dieses Beispiel jetzt auch mit Dir durchspielen. Die Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Speicherorte erkläre ich in einem eigenen Blog-Artikel.

Wähle also Deine Cloud aus. Nun kannst Du in dem Feld rechts daneben den Namen für Dein erstes OneNote-Notizbuch vergeben. Es ist nur ein Test-Notizbuch. Du kannst es später umbenennen oder einfach wieder löschen.

Name für neues OneNote-Notizbuch

Jetzt musst Du nur noch auf „Notizbuch erstellen“ klicken. OneNote erledigt den Rest. Zuletzt wirst Du noch gefragt, ob Du das Notizbuch für andere Personen freigeben möchtest. Diese praktische Funktion für die Zusammenarbeit mit anderen Personen erkläre ich Dir in einem späteren Artikel. Zum jetzigen Zeitpunkt entscheiden wir uns für „Jetzt nicht“.

Neues Notizbuch freigeben

Wenn Du die Schritte befolgt hast, erstellt OneNote nun Dein erstes Notizbuch wie gewünscht in der Cloud. Es wird Dir in der linken Spalte der Desktop-Oberfläche so oder so ähnlich angezeigt:

Test-Notizbuch in OneNote


Neues Notizbuch in der OneNote-App erstellen

Nach demselben Prinzip – fast noch ein bisschen einfacher – kannst Du auch in der OneNote-App Notizbücher erstellen. Bitte beachte, dass Du diese Notizbücher aktuell nur in der Microsoft-Cloud OneDrive und nicht lokal auf Deiner Festplatte anlegen und bearbeiten kannst.

OneNote für Einsteiger - Hinweis aufs Praxis-Handbuch

„Fangen Sie an zu notieren!“ – So lautet die Aufforderung in der komplett entleerten OneNote-App.

OneNote-App komplett leer

Um ein erstes Notizbuch zu erstellen, klickst oder tippst Du einfach mitten auf die Seite. In einem kleinen Fenster kannst Du dann den Namen für Dein neues Notizbuch eingeben. Außerdem bestimmst Du hier, in welchem Microsoft-Konto es gespeichert werden soll. Ich selbst nutze mehrere Benutzerkonten, zum Beispiel um private und berufliche Notizen getrennt zu halten.

Neues Notizbuch in der OneNote-App erstellen

Dein frisch erstelltes Notizbuch ist sofort einsatzbereit und wird in der OneNote-App angezeigt. Du findest den neuen Eintrag in der Spalte ganz links.

Neues Notizbuch in der OneNote-App für Windows 10

Du kannst ab sofort beliebig viele weitere Notizbücher für verschiedene Zwecke hinzufügen. (Ein paar Anregungen habe ich Dir bereits in den anderen Blog-Artikeln gegeben.) Klicke dazu einfach auf das Plus-Zeichen ganz unten links. Der Dialog zum Erstellen eines OneNote-Notizbuchs in der Cloud beginnt dann von vorn.

Wenn Du den Überblick über Deine geöffneten Notizbücher verlierst, kannst Du sie auch wieder aus der Programm-Oberfläche entfernen oder sogar komplett löschen. Das erkläre ich Dir in einem anderen Artikel ausführlich.

Im nächsten Blog-Artikel füllen wir Dein neues OneNote-Notizbuch mit Abschnitten. Wir werden neue Abschnitte anlegen, Abschnitte verschieben und umbenennen. Außerdem zeige ich Dir, wie Du die Farben von Abschnitten festlegen und unnütze Abschnitte wieder löschen kannst.

2 Gedanken zu „OneNote-Notizbuch erstellen

  1. Pingback: Was ist OneNote? | OneNote für Einsteiger

  2. Pingback: OneNote starten und einrichten | OneNote für Einsteiger

Dein Kommentar zu diesem Artikel:

%d Bloggern gefällt das: