14 Okt

Handschrift-Erkennung mit OneNote

Handschrift-Erkennung mit OneNote

Microsoft OneNote kann Deine Handschrift in Text umwandeln. Auch Gleichungen und Formen erkennt die Gratis-Software in wenigen Sekunden. Die wichtigsten Funktionen rund ums digitale Schreiben und Zeichnen habe ich Dir ja bereits in einem ausführlichen Blog-Artikel gezeigt. Auf dieser Seite erkläre ich Dir, wie OneNote Deine Freihand-Notizen zu lesbarem Text, mathematischen Formeln und perfekten Skizzen macht.

Die Handschrift-Erkennung macht vor allem mit einem Tablet-PC wie dem Surface Pro von Microsoft oder einem Grafik-Tablet viel Sinn. Dank der Stiftbedienung sparst Du im Alltag viel Zeit, zum Beispiel wenn Du spontane Gedanken in OneNote aufschreibst oder bei einem Job-Meeting Protokoll führst. Das spätere Abtippen Deiner handschriftlichen Notizen kannst Du Dir in Zukunft sparen!

Die Handschrifterkennung ist mittlerweile sowohl in die Desktop-Version OneNote 2016 als auch in die OneNote-App für Windows 10 integriert. Wir probieren die Funktionen direkt mal aus!


„Freihand in Text“ mit OneNote

Für einen ersten Test erstelle ich wieder eine neue OneNote-Seite. Den Titel gebe ich aber nicht per Tastatur ein. Ich schreibe ihn direkt mit dem digitalen Stift – so wie im Artikel rund ums Zeichnen und Schreiben in OneNote.

Handschrift als Titel in OneNote

Wie gut funktioniert nun die Handschrift-Erkennung in OneNote? Oben in der Menüleiste findest Du unter „Zeichnen“ die Funktion „Freihand in Text“.

Freihand in Text - Funktion in OneNote

Wenn Du sie anklickst, dauert es nur wenige Sekunden: OneNote erkennt Deine Handschrift und macht aus Deiner Notiz einen getippten Text – im Idealfall sogar fehlerfrei.

umgewandelte Handschrift in OneNote

Die Handschrifterkennung funktioniert auf Anhieb erstaunlich gut, auch bei längeren Sätzen. Vor allem wenn Dein handgeschriebener Text in geraden Zeilen untereinander notiert ist, kann OneNote Deine Aufzeichnungen gut deuten.

Immer wenn Du auf „Freihand in Text“ klickst, werden alle handschriftlichen Notizen auf der aktuellen OneNote-Seite konvertiert. Vielleicht möchtest Du nur eine Auswahl der Notizen umwandeln. Dann kannst Du diesen Teil vorher per „Lassoauswahl“ markieren.

Lassoauswahl um Handschrift-Notizen in OneNote

Die Handschrift-Erkennung wirkt schon ziemlich ausgereift. Trotzdem empfehle Dir, umgewandelte Texte immer zu prüfen – auch auf Rechtschreibung und Satzzeichen wie vom Duden empfohlen. Wenn OneNote ein Wort aus verschiedenen Gründen falsch erkennt, kann das je nach Kontext peinliche Folgen haben. In unserem Beispiel hat aber alles gut geklappt.

korrekt umgewandelte Handschrift in OneNote

Den umgewandelten Text kannst Du natürlich nach Belieben bearbeiten und gestalten. Du kannst die Schriftart, die Größe und die Farbe ändern und die Textbox verschieben, so wie Du es von getippten Notizen gewohnt bist.


„Freihand in Gleichung“ / Mathematik mit OneNote

Über die Funktion „Freihand in Gleichung“ freuen sich wohl vor allem Mathematik-Lehrer. Mathematische Ausdrücke wie Brüche oder komplexe Gleichungen lassen sich oft nur mühsam per Tastatur eingeben. OneNote hilft Dir dabei, handschriftlich erstellte Formeln in eine gedruckte Textform zu bringen.

Im Prinzip gehst Du vor wie bei der Funktion „Freihand in Text“. Schreibe die Rechnung, Gleichung oder Formel mit dem Stift auf die OneNote-Seite.

Mathematische Funktion in OneNote

Wähle nun wieder die gesamte Notiz mit dem Lasso-Werkzeug aus. Im nächsten Schritt unterscheiden sich die Möglichkeiten der Office-Version und der OneNote-App.

  • In OneNote 2016 klickst Du auf „Freihand in Gleichung“. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit einer Vorschau der erkannten Formel. Wenn OneNote den mathematischen Ausdruck auf Anhieb nicht korrekt erkennt, kannst Du ihn hier korrigieren und umgewandelte Formel dann auf der Seite einfügen.
    Freihandformel in OneNote
  • Die OneNote-App hat mittlerweile noch mehr zu bieten. Wenn Du auf „Mathematik“ klickst, öffnet sich eine Leiste an der rechten Seite. Dort kannst Du die Formel nicht nur korrigieren. OneNote führt auf Wunsch die passenden Berechnungen durch und zeichnet sogar Funktions-Graphen für Dich. Das Ergebnis kannst Du wiederum auf der OneNote-Seite einfügen. Hier schlägt sicher jedes Mathematiker-Herz höher, und für Schüler wird OneNote so zum praktischen Hausaufgaben-Helfer!
    Mathematik-Funktion in der OneNote-App

„Freihand in Form“ mit OneNote

OneNote kann auch per Hand gezeichnete Formen erkennen und in perfekt berechnete Figuren umwandeln. In manchen Situation möchtest Du vielleicht etwas erklären und dafür auf einer OneNote-Seite eine Skizzen erstellen. Dabei kommen zum Beispiel Vierecke oder Kreise zum Einsatz. Ich kenne Deine Zeichen-Fähigkeiten nicht, aber vermutlich sehen die Formen bei Dir ähnlich krakelig aus wie bei mir.

gezeichnete Formen in OneNote

Auch auf echtem Papier würde Das Ergebnis wohl nicht viel besser aussehen als hier auf dem Tablet-PC.

OneNote kann solche Formen auf Wunsch schon beim Zeichnen erkennen. Aus krakeligen Entwürfen werden dann wie von Zauberhand ansehnliche Skizzen. Schalte im „Zeichnen“-Menü der OneNote-App die Funktion „Freihand in Form“ ein.

Freihand in Form - Funktion in der OneNote-App

Ab sofort glättet OneNote Deine per Stift oder auch per Finger gezeichneten Formen. Die Erkennung klappt ziemlich zuverlässig – übrigens nicht nur bei Standard-Formen wie Kreisen und Quadraten. Auch Dreiecke, Rauten, Ellipsen und einige weitere Gebilde kannst Du so auf einer OneNote-Seite einfügen.

umgewandelte Formen in OneNote

Diese Funktion ist aktuell nur in den OneNote-Apps für Windows 10 und iOS verfügbar. In der Desktop-Version würde ich mir die Formerkennung in Zukunft natürlich auch wünschen.

Die Handschrift-Erkennung kann Dir im Alltag also viel Zeit sparen und Deine Notizen professioneller aussehen lassen. Du solltest Dich mit den Möglichkeiten vertraut machen und ein wenig üben. Das ist der perfekte Zeitpunkt, um Dir Deine „Sauklaue“ abzugewöhnen. Zumindest OneNote soll Deine Handschrift ja in Zukunft gut lesen können. 😉

Dein Kommentar zu diesem Artikel:

%d Bloggern gefällt das: