24 Sep

OneNote-Notizbücher schließen und löschen

Notizbücher löschen - Teaser

Wie kann man ein OneNote-Notizbuch dauerhaft löschen? Das ist eine der häufigsten Fragen, die mich als Blog- und Buch-Autor erreichen. Leider ist das Löschen von Notizbüchern in OneNote gar nicht so einfach und für Einsteiger erklärungsbedürftig.

Vielleicht hast Du ein Notizbuch nur zum Testen erstellt und möchtest es nun restlos entfernen. Vielleicht hast Du ein Projekt abgeschlossen und brauchst deshalb das dazugehörige Notizbuch nicht mehr. Vielleicht ordnest Du Deine Unterlagen in OneNote insgesamt neu und willst ein überflüssig gewordenes Notizbuch loswerden …

In diesem Blog-Artikel erfährst Du, wie man Notizbücher ausmistet und endgültig löscht – vom Computer, von der externen Festplatte oder aus der Cloud.

Übrigens: Du kannst ein OneNote-Notizbuch vorher sichern, indem Du die Inhalte exportierst, zum Beispiel als PDF- oder Word-Datei.


OneNote-Notizbücher schließen

Wenn Du OneNote für verschiedene Zwecke nutzt, wird die Liste der Notizbücher mit der Zeit immer länger und unübersichtlich. Wenn sie in Deinem Programm angezeigt werden, gelten sie in OneNote als „geöffnet“ und stehen für die Bearbeitung zur Verfügung.

geöffnete Notizbücher in OneNote

Du kannst einzelne Notizbücher einfach schließen und so aus der Liste entfernen. Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf ein Notizbuch und wähle die Option „Notizbuch schließen“ aus.

OneNote für Einsteiger - Hinweis aufs Praxis-Handbuch

Beachte den Unterschied: Auf diese Weise werden Notizbücher nicht gelöscht! Sie sind weiterhin auf der Festplatte oder in der Cloud-Lösung OneDrive gespeichert. Du kannst sie also jederzeit wieder öffnen und dann weiter nutzen.


OneNote-Notizbücher komplett löschen

Weder in der OneNote-App noch in der Desktop-Version kannst Du Notizbücher endgültig löschen. Das klappt nur am jeweiligen Speicherort und ist deshalb leider ein bisschen umständlicher.

Zunächst kommt es darauf an, wo das Notizbuch gespeichert ist, also lokal auf einer Festplatte oder in der Microsoft-Cloud OneDrive. Wenn Du Dir nicht sicher bist, kannst Du den Speicherort in OneNote herausfinden: Klicke dazu links oben auf „Datei“ und lies den genauen Ordnerpfad in den Notizbuchinformationen ab:

Speicherort in OneNote

Dann solltest Du das zu löschende Notizbuch schließen – wie oben beschrieben. Wenn es auf dem PC oder einem anderen Datenträger gespeichert ist, kannst Du es einfach im Explorer löschen – wie alle anderen Dateien auch.

Notizbücher in der Cloud kannst Du nur auf der Website von OneDrive löschen. Gehe im Internet-Browser auf https://onedrive.live.com und melde Dich dort mit Deinem Microsoft-Konto an. Alle erstellten OneNote-Notizbücher findest Dun in der Regel im Ordner „Dokumente“.

OneNote-Notizbücher im OneDrive

Hier kannst Du jetzt ein oder mehrere Notizbücher auswählen und dann auf das Feld „Löschen“ klicken. Sofort landet das ausgewählte Notizbuch im Papierkorb und kann nicht mehr in OneNote geöffnet werden.

Bitte denke daran: Gelöschte Inhalte sind für immer verloren – auch im OneDrive! Im Zweifel empfehle ich Dir, vorher eine Sicherheitskopie zu erstellen oder die Inhalte zu exportieren, damit Du das Löschen später nicht bereust.

Dein Kommentar zu diesem Artikel:

%d Bloggern gefällt das: