09 Okt

OneNote-Seite per E-Mail senden

OneNote-Seite per E-Mail senden - Teaser

Was nutzen digitale Notizen, wenn sie ausschließlich in Microsoft OneNote schlummern? Es gibt einen einfachen Weg, um Inhalte aus Deinem Online-Notizbuch direkt an andere Personen zu schicken: Du kannst eine OneNote-Seite inklusive Text, Bildern und anderen Elementen aus der Desktop-Software heraus per E-Mail versenden.

Alternativ kannst Du ein Notizbuch in der Cloud mit anderen Personen teilen und sogar zum Bearbeiten freigeben. Das Senden per E-Mail ist aber meistens der schnellere und einfachere Weg. So kannst Du vor allem Freunde und Kollegen informieren, die OneNote nicht nutzen.

Um die Funktion zu erklären, stelle ich Dir wieder ein Praxis-Beispiel aus dem Alltag vor. Du backst gerne Kuchen und hast Deine besten Rezepte in einem OneNote-Notizbuch gespeichert. Auf jeder Seite Deines privaten Kochbuchs hast Du die Liste der Zutaten, Infos zur Zubereitung und Bilder vom fertigen Kuchen eingefügt.

Seite in OneNote mit Rezept

Bei der nächsten Familienfeier kommt Dein Kuchen so gut an, dass Du mehrfach nach dem Rezept gefragt wirst. Du möchtest jetzt aber nicht den Computer einschalten und die OneNote-Seite ausdrucken. Stattdessen bietest Du an, das Rezept später per E-Mail an alle interessierten Kuchen-Liebhaber rumzuschicken.

Normalerweise würdest Du dafür in Deinem Mail-Programm – zum Beispiel Microsoft Outlook – eine neue E-Mail öffnen und dann den Text mit den Bildern umständlich kopieren und einfügen.


E-Mail-Funktion in OneNote

Das geht mit OneNote schneller und komfortabler! In der Funktionsleiste oben findest Du unter „Start“ den Button „Seite per E-Mail senden“ – aktuell nur in der Desktop-Version und noch nicht in der OneNote-App.

Seite per E-Mail senden in OneNote

Klicke auf das Symbol – und sofort erstellt OneNote automatisch eine E-Mail mit dem aktuell ausgewählten Seiteninhalt. Wenn Du das Mail-Programm Outlook von Microsoft Office nutzt, sieht das so aus wie in der folgenden Abbildung:

E-Mail aus OneNote in Outlook

Der Titel der OneNote-Seite wird dabei als Betreff der E-Mail verwendet. Bei Bedarf kannst Du die Angaben und auch den Inhalt der Nachricht noch anpassen. Nun musst Du nur noch die Mail-Adressen der gewünschten Empfänger eintragen. Wenn Du am Ende auf „Senden“ klickst, landet die E-Mail mit dem Rezept umgehend im Postausgang.

Wichtig! Deine Nachricht wird nur versendet, wenn Microsoft Outlook bzw. Deine E-Mail-Software geöffnet ist! Wenn Du das vergisst, bleibt die E-Mail bis zum nächsten Programmstart im Postausgang.

Ich nutze die Funktion „Seite per E-Mail senden“ im Alltag sehr häufig, um Design-Skizzen, Gesprächsprotokolle oder Brainstorming-Notizen mit Kollegen zu teilen. Dir fallen sicher noch viele weitere Einsatzzwecke für diese praktische OneNote-Funktion ein.

Dein Kommentar zu diesem Artikel:

%d Bloggern gefällt das: